Und schon am 16. Januar, um 13 bzw. 13.30 h: 

Rembrandt – ein großer Name, ein weltberühmter Meister. Doch wie kam der Müllerssohn aus Leiden zu seinem Erfolg? In der Weltmetropole Amsterdam wetteiferte er mit zahlreichen Talenten auf einem Kunstmarkt, der in der Geschichte seinesgleichen sucht. Rembrandts Erfindungsreichtum und seine eigenwillige Bildsprache in Malerei und Grafik faszinieren und bewegen bis heute.

Es ist uns gelungen, zwei Führungen durch die großartige Ausstellung des Städels zu reservieren. Die Gruppen umfassen nur zehn Teilnehmer, so dass eine intensive Auseinandersetzung mit den gezeigten Werken garantiert ist. Bitte melden Sie sich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, alle näheren Informationen erhalten Sie mit der Bestätigung. Der Kostenbeitrag beträgt 20 €, die Museumscard gilt für diese Ausstellung nicht. Treffpunkt ist vor dem Haupteingang des Städels. Bitte vergessen Sie Ihre Impfnachweise nicht.

 

 

Kultur in Frauenfrieden


Unsere Kirche soll heute nicht nur Ort der Seelsorge, sondern auch ein gesellschaftliches Forum sein, in dem sich Menschen aus dem ganzen Stadtteil treffen. Vorträge, Lesungen, Konzerte, Filme, Veranstaltungen mit religiös-spirituellem Schwerpunkt, aber auch Tagesfahrten werden in Frauenfrieden angeboten.

Das tun wir nun seit 2015 und freuen uns über das rege Interesse an unserem Angebot. Die meisten Veranstaltungen kosten keinen Eintritt, damit wirklich jeder daran teilnehmen kann. Seit 2021 wird das podium vom Freundeskreis Frauenfrieden e.V. betreut; wir freuen uns sehr über Ihre Spenden. 

Achten Sie auf die Plakate mit dem Bild der vertrauten Portalmadonna von Frauenfrieden, die rechtzeitig auf die einzelnen Veranstaltungen hinweisen werden.

Das jeweils aktuelle Programm des podium finden Sie auch über folgenden Link:  http://marien-frankfurt.de/kultur/, Auskunft erhalten Sie auch über unsere Mailadresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.